Mittwoch, 3. März 2010

wunderbarer Fund und Raglan von oben

Hallo ihr Lieben,

neulich war ich mit meinem Lieblingsmajo in dem hiesigem Sozialkaufhaus (sind beide momentan in ähnlicher Lage und wollten einmal nach etwas Geschirr und Büchern schauen). Der Majo hat da aber etwas ganz wunderbares entdeckt und mir überlassen. Eine Art Kupferstich, aber auf Metall, wahrscheinlich gedruckt?, weiß nicht genau wie es heißt, einfach ein Metallbild halt. Es zeigt eine historische Stadtansicht, meiner geliebten, kleinen Heimatstadt Rostock - Rostochium.
Ich zeigs euch mal:
 

  

Ist das nicht süß? Ich suche noch einen passenden Platz dafür.

Achso und dann hab ich noch einen Zwischenstand (ein bisschen zerknittert) von meinem Raglan von oben Pulli. Bin noch am überlegen wie lang er wird und ob die Ärmel dreiviertel lang oder ganz kurz werden, wird ja schließlich Sommer :)

 



Soweit für heute, macht euch einen schönen Tag,
euer Chaosknäuel


Kommentare:

  1. sowas nennt man meines wissens einen kupferstich. Je nach künstler recht wertvoll. Informiere dicih doch mal bei einem kunsthändler.gruss lea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, gerade in der Blogvorschau habe ich gestutzt, weil mir der Kupferstich so bekannt vorkam. Aber meine Schwiegerdrachen haben genau so ein Bild von ihrer Stadt an der Wand hängen.
    Siegen oder "Segena Famosum" wie dort steht. Natürlich mit einem anderen Panorama.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  3. Oh Dein Raglan sieht toll aus, super Farbe! Mit dem weiten Ausschnitt ist er bestens geeigent für Kurz oder 3/4 Arm. Ich Frostbeule brauch immer lange Arme...und muss darum länger stricken. Das Bild von Rostock ist schön, früher hatten meine Eltern auch sowas im Wohnzimmer hängen, habe ich mich gleich erinnert, ist bestimmt mehr als 20 Jahre her, es könnte das gleiche Motiv gewesen sein....LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen